Wie alles begann ... die Geschichte der Neus GmbH

1980Gründung des Unternehmens durch Klaus-Dieter Neus mit Firmensitz in Fludersbach
1986Umzug nach Eiserfeld in das Industriegebiet Marienhütte
1990Umzug in die neue Fertigungshallen im Industriegebiet Steinwiese, Kaan-Marienborn
1994Erweiterung des Fertigungsspektrums, beginnend mit einem konventionellen Tischbohrwerk
1998Einstieg in die CNC-Technik mit Fahrtständer-Fräsmaschine und Hallenbau
2000Beginn der Ausbildung auf einer CNC-gesteuerten Vertikal-Fräsmaschine
2004Eine Bett-Fräsmaschine mit Universalfräskopf ersetzt das konventionelle Tischbohrwerk
2007Anschaffung einer 5-Achs-Fräsmaschine
2008Neubau der Fertigungshallen mit konsequenter Trennung von Schweißerei und mechanischer Werkstatt, Inbetriebnahme einer zusätzlichen Fahrständer-Fräsmaschine mit einer Länge von 11,5 m
2009Übernahme der Hauptgeschäftsführertätigkeiten durch die Söhne des Gründers, Torsten und Lars Neus
2018Anschaffung einer CNC-Brennschneidanlage ECKERT ONYX 2500
 Installation moderner LED-Leuchtmittel in den Produktionshallen
2019Generalüberholung des SORALUCE Bett-Fräs- und Bohrcenters TL25 und des SORALUCE Lateral-Fräs- und Bohrcenters FS 6000 inklusive Modernisierung der Steuerungen auf Heidenhain TNC 640
 Schulung der Mitarbeiter im Umgang mit der externen CNC-Programmierung VirtualGibbs
2020Installation eines IVAT KlimaTowers zur Verbesserung der Luftqualität und Temperaturbedingungen in der Schwaeißerei
 Generalüberholung der DECKEL MAHO CNC-5-Achs-Universalfräsmaschine DMU 100